Polymechaniker/in EFZ - Geschickte Macher

Polymechaniker/in EFZ

Deine Voraussetzungen

Du hast Freude an präzisem Arbeiten, logischem Denken, Planen, Berechnen, Konstruieren und du arbeitest gerne mit Metallen und Maschinen.

Du bist handwerklich geschickt, mathematisch stark, initiativ, selbständig, teamfähig, lösungsorientiert.

Du hast idealerweise einen Notendurchschnitt von mindestens 4.5 (Sek.) bzw. 4.8 (Real) und einen Schnitt im Stellwerk-Check von mindestens 550 Punkten. Deine Stärken liegen in den mathematischen Fächern und im Werken.

Du hast einen guten Durchhaltewillen und bist motiviert, etwas für deine Zukunft zu tun.

 

Das Berufsbild - Polymechaniker/in EFZ bei KELLENBERGER

Die wichtigsten Tätigkeitsbereiche während der Ausbildung und auch nach der Lehre sind:

 

Fertigung und Programmierung

Du stellst auf modernen Dreh-, Fräs- und Schleifmaschinen Einzelteile, Kleinserien und Vorrichtungen her. Dazu erstellst du anhand einer Zeichnung ein Programm direkt an der Bearbeitungsmaschine oder an einem Programmiersystem auf dem Computer.

Danach bestückst du die Maschine mit den entsprechenden Werkzeugen und dem Rohmaterial. Nachdem du das erste Werkstück erfolgreich produziert und ausgemessen sowie das Programm optimiert hast, überwachst du den Produktionsprozess und optimierst diesen laufend.

Deine fertigen Teile werden danach an die nächste Produktions- oder Montageabteilung geliefert oder gelangen direkt zum Kunden.

 

Montage

Du baust verschiedene Einzelteile zu kleineren Apparaten oder kompletten Maschinen zusammen. Dazu richtest du deinen Montageplatz mit den benötigten Werkzeugen ein und prüfst anhand einer Stückliste, ob alle benötigten Teile vorhanden sind.

Anhand einer Montagezeichnung montierst du erst kleinere Baugruppe und setzt diese danach zu kompletten Apparaten oder Maschinen zusammen. Danach nimmst du notwendige Einstellungen vor und prüfst du alle Funktionen.

Dein fertiges Produkt wird schlussendlich an die nächste Abteilung oder an den Kunden geliefert.

 

Konstruktion

Dieses Tätigkeitsfeld ist für den Polymechaniker eher ein Exot, denn Du lernst das Handwerk des Konstrukteurs und arbeitest bis Lehrende und darüber hinaus vorwiegend in der Konstruktion. Du bist dir bewusst, dass du wahrscheinlich nie mehr in der Werkstatt arbeiten wirst.

Du erarbeitest Konstruktionslösungen für unsere Rundschleifmaschinen, arbeitest an kundenspezifischen Konstruktionen oder entwickelst Spannmittel und Vorrichtungen für die Fertigung.

Als Arbeitsmittel stehen dir dabei zwar moderne CAD-Computerarbeitsplätze zur Verfügung, aber auch Bleistift und Skizzierblock setzt du gekonnt ein.

Du erstellst Fertigungszeichnungen und pflegst Stammdaten und Stücklisten in unserem Computersystem. Wenn möglich begleitest du den Prototypenbau bis zur Serienfreigabe.

 

Maschinen- und Betriebsunterhalt

Deine Hauptaufgabe ist es, die Produktionsanlagen unserer Firma am Laufen zu halten. Dies bedeutet einerseits, dass du bei Maschinenschäden die notwendigen Reparaturen vornimmst, andererseits auch, dass du dich um deren vorbeugende Wartung kümmerst.

Dazu benötigst du ein umfassendes Fachwissen des gesamten Maschinenbaus. Denn neben der Mechanik kennst du dich auch gut mit Elektrik, Elektronik und Steuerungstechnik aus.

Pneumatische und hydraulische Systeme zu warten und einzustellen gehören genau so zu deinen Aufgaben wie die Reparatur von hochgenauen Spindellagerungen oder Getriebekomponenten.

Daneben kümmerst du dich auch um den Betriebsunterhalt, d.h. du pflegst auch Klima- und Lüftungssysteme oder Luftkompressoren und zentrale Kühlmittelanlagen.

Kurz gesagt: Du bist ein professioneller Allrounder, der sich in den verschiedensten Bereichen auskennt und keine Angst vor unbekannten Herausforderungen hat.

 

Messtechnik und Qualitätssicherung

Du arbeitest mit unseren Messtechnikern und trägst wesentlich zum erreichen und beibehalten unseres hohen Qualitätsstandards bei.

Du kontrollierst durch unsere Fertigung hergestellte Prototypen, dazu benutzt du neben hochpräzisen Handmessmitteln auch computergesteuerte Koordinatenmessmaschinen, welche du auch selbst programmierst. Oder du koordinierst die Überwachung verschiedenster Prüfmittel und kümmerst dich um die Wareneingangsprüfung.

Oder du arbeitest in unserem Messlabor in der Verfahrenstechnik und prüfst Werkstücke unserer Versuchsschleiferei. Dabei geht es nicht um Millimeter, sondern um Tausendstel und noch weniger.

Dazu ist eine absolut saubere und sorgfältige Arbeitsweise pflicht, und nebst dieser musst du selbständig und verantwortungsvoll arbeiten können.